You are here:
< vorige Seite

ein paar Tipps, die nicht den vollständigen Prozess wiedergeben können. Der ist zu divers. Und es würde ein eigenes Buch füllen.

Archivmaterial benutzen

Workflow bei Schnitt im Sender und Archivmaterial vom Server:
Recherche -> Vorschau -> Cut -> Cutlisten -> ZAP -> Schnittsystem
-> Playout fertiges Stück und z.T. automatisierte Archivierung

bei Vorliegen auf Datenträger:

Ingestieren lassen. Am liebsten mindestens 24 Stunden vorher anmelden, dann kann das A.D.A.M. machen, und das Material wandert für allen zukünftigen Bedarf gleich auf den WDR-Archivserver.

bei Schnitt außerhalb des Senders:

ausspielen lassen auf Optical Disk

Rückgabe von Archivmaterial in Köln: 4. Stock Archivhaus, Rückgabefach – und Klappe zu.

Letzte Änderung: März 24, 2019