Zum Hauptinhalt springen

ver.di sponserte Auflage 1 + 2 UND diese Aktualisierung

Logo der Gewerkschaft ver.di

DJV NRW sponserte diese Aktualisierung

Logo des Deutschen Journalisten-Verbandes

190 UnterstützerInnen finanzierten diese Auflage 3

Fernsehteam auf Hochhausdach mit Protagonisten

Unveräußerlich: Das Recht der Urheberin

Unveräußerlich: Das Recht der Urheberin

Mit den Werken der Freien kann der Sender sehr viel machen, aber nicht alles. Das Urheberrecht ist auch ein Schutzgesetz. Es geht von der realistischen Annahme aus, dass Urheberinnen als der ärmere vertragsabschließende Teil für das bisschen Honorar auch ihr letztes Recht verkaufen würden. Deshalb setzt das gesetzliche „Urheberpersönlichkeitsrecht” Bearbeitungen von Hörfunk- und Fernsehberichten eine […]

Programmkonflikte und Redakteursstatut

Programmkonflikte und Redakteursstatut

Programmkonflikte sind nichts Neues. Das WDR-Redakteursstatut gibt es seit 1987 – und es kennt insbesondere „Konflikte, die sich in Wahrnehmung der Programmverantwortung der Anstalt durch Vorgesetzte und der eigenen journalistischen Verantworten durch den(die) Programm-Mitarbeiter(in) ergeben können.” Download des Redakteursstatuts hier „Jede(r) Programm-Mitarbeiter(in)” kann die von den WDR-Redakteuren gewählte Redakteursvertretung anrufen, wenn „er (sie) die „Freiheit […]

Redakteursstatut

Redakteursstatut

Das WDR-Redakteursstatut etabliert Mechanismen zur Konfliktvermeidung und Konfliktregelung, die auch freien Programm-Mitarbeiterinnen offen stehen, die Rechte der Redakteurvertretung, die nur von Angestellten gewählt wird und der Redakteurversammlung, die auch von Freien (ohne Wahlrecht) besucht werden kann.Näheres hier. Das WDR Redakteursstatut von 1987 (Download von wdr-Dschungelbuch.de)  

Mindesturlaub – Bundesurlaubsgesetz

Mindesturlaub – Bundesurlaubsgesetz

Einen gesetzlichen Mindestanspruch auf Urlaub haben alle arbeitnehmerähnlichen Personen, und zwar nach dem Bundesurlaubsgesetz. Die Voraussetzungen dafür sind weniger streng wie für das tarifliche Urlaubsentgelt. Als einzige Bedingung nennt das Gesetz, dass es für Personen gilt, „die wegen ihrer wirtschaftlichen Abhängigkeit als arbeitnehmerähnliche Personen anzusehen” sind. In der zuständigen Abteilung im WDR wunderte man sich […]