Zum Hauptinhalt springen

ver.di sponserte Auflage 1 + 2 UND diese Aktualisierung

Logo der Gewerkschaft ver.di

DJV NRW sponserte diese Aktualisierung

Logo des Deutschen Journalisten-Verbandes

190 UnterstützerInnen finanzierten diese Auflage 3

Fernsehteam auf Hochhausdach mit Protagonisten

“Prognose”-Regeln

“Prognose”-Regeln

Zehn Tage pro Monat manchmal auch zwölf, sind das Maximum, das eine Freie normalerweise an „Prognosetagen“ beim WDR bekommen kann, vier das Minimum. Eine Kamerafrau oder eine Tonassistentin, eine Produktionsassistentin und eine Tontechnikerin im Hörfunk dürfen jeweils nur durchschnittlich fünf Einsätze im Monat für den WDR haben. Sie gelten den Hausjuristen als zu wenig programmgestaltend […]

“Prognosetage” / Beschäftigungstage

“Prognosetage” / Beschäftigungstage

Tage sind wichtigDiese Hinweise sind so wichtig sind, dass ihr sie an mehreren Stellen dieses Buches findet: Warum Tage dokumentieren? Zu viele oder zu wenige Tage? Früher einmal hatten die meisten Freien Mitarbeiterinnen eher das Problem, „zu viele“ Beschäftigungstage zu haben – und dann doch wieder zu wenige. Die meisten journalistischen Mitarbeiterinnen arbeiteten nach einer […]