"Das Warten hat sich gelohnt"

"Spät kommt sie, aber das lange Warten hat sich gelohnt. Die zweite, völlig neu bearbeitete Auflage des WDR-Dschungelbuchs erscheint zu einem Zeitpunkt, da das Klima auch im öffentlich-rechtlichen Rundfunk sich rapide verschlechtert hat," schreibt die ver.di-Zeitschrift M - Menschen machen Medien in einer auch online zu lesenden Rezension, und fährt fort:

Read more...

"Für Berufseinsteiger ein Gewinn"

"Schauen führt seine Leser und Leserinnen in amüsanter, aber fundierter Art durch das Behördendickicht, aus dem eine so große Sendeanstalt wie der Westddeutsche Rundfunk (WDR) nun mal auch besteht", schreibt Susanne Stracke-Neumann in den dju-campus-News für junge JournalistInnen.

Read more...

"... sehr gelungene Cartoons..."

Der NRW-Newsletter der Deutschen Journalistinnen- und Journalistenunion (dju) in ver.di weist im April 2012 auf Das WDR-Dschungelbuch hin. Die zum Teil online zu sehenden Cartoons findet der Kollege "sehr gelungen."

Ein wichtiger Wegweiser auch für Festangestellte und andere ARD-Anstalten

Die Branchenzeitschrift "Kameramann" urteilt über das WDR-Dschungelbuch: Das Buch könne "nicht nur für WDR-Mitarbeiter ein wichtiger Wegweiser" sein, sondern "selbst manchem Festangestellten kann es einiges erläutern und zum Perspektivwechsel trägt es allemal bei."

Die komplette Rezension lesen Sie hier - mit  Genehmigung des "Kameramann" in einer PDF-Datei.

"... kann Frau Piel nicht egal sein... "

In der Süddeutschen Zeitung vom 26. März schreibt Hans Hoff in einem Artikel zur geplanten Wiederwahl von WDR-Intendantin Monika Piel:

Read more...

Additional information