S. 126 WER Wiederholungshonorar zahlen muss

Für Wiederholungsvergütungen ist der WDR zuständig

Der Anspruch auf Zahlung einer Wiederholungsvergütung besteht gegen den Vertragspartner WDR, nicht gegen den Sender, der ein Werk übernimmt. Das hat das Bundesarbeitsgericht bereits 2009 entschieden.1 Geklagt hatte eine freie Mitarbeiterin, deren Sendereihe von BR-alpha übernommen worden war. Der Bayerische Rundfunk hatte sich geweigert, das Wiederholungshonorar zu zahlen. Schließlich wurde der WDR verpflichtet, das Geld zu zahlen. Das LAG Köln hatte das anders gesehen.

1 Aktenzeichen BAG 9 AZR 611/07